Herzlich Willkommen

Die Grundschule Eurasburg-Beuerberg liegt im Landkreis Bad-Tölz Wolfratshausen im schönen Voralpenland und nahe dem Starnberger See.
Unsere ländlich geprägte Schule besteht aus zwei Schulgebäuden. Die beiden 1. und 2. Klassen lernen in Eurasburg. Dort im Haus befindet sich auch die Mittagsbetreuung. In der 3. und 4. Klasse findet der Unterricht im Schulhaus in Beuerberg statt.
Beide Häuser bieten großzügige Außenanlagen sowie zahlreiche Spiel- und Sportmöglichkeiten. Alle Klassenzimmer sind mit Smartboards, Beamern und Dokumentenkameras technisch optimal ausgestattet. Eine Schulbücherei, ein Musikzimmer, ein großer Computerraum und zwei anliegende Turnhallen runden das Angebot ab.

Liebe Eltern und Gäste unserer Grundschule,

bitte beachten Sie, dass auf dem gesamten Gelände unserer Schule die 3 G Regel gilt. Bitte melden Sie Ihren Besuch über unser Sekretariat an und zeigen Sie beim Betreten des Schulhauses Ihren 3 G Nachweis vor. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Aktuelle Informationen

Informationen zum Umgang mit Infektionsfällen

Liebe Eltern unserer Grundschule,

wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, gab es Änderungen bezüglich dem Umgang mit Infektionsfällen in der Schule.

Grundsätzlich gilt weiterhin, dass positiv getestete Kinder nicht den Unterricht besuchen dürfen und Schülerinnen und Schüler, die in der Schule einen positiven Schnelltest aufweisen, umgehend von den Eltern abgeholt werden müssen. Unsere Schule informiert das Gesundheitsamt über die Positivtestung.

Neu ist, dass alle negativ getesteten Kinder der Klasse weiterhin den Unterricht besuchen dürfen und keine Einzelquarantäne (z.B. von direkten Sitznachbarn) mehr angeordnet wird. Wie bisher greift ein intensiveres Testregime und wir werden an Tag 5 nach einer Positivtestung einen ergänzenden Schnelltest in der betroffenen Klasse durchführen.

Im Falle eines positiven Pooltestergebnisses bleiben die Regeln wie gehabt. Bis zur Auflösung des Pools müssen alle Kinder die Kontakte einschränken und dürfen den Unterricht am kommenden Tag nur mit einer negativen Einzelrückstellprobe besuchen.

Häufen sich die Fallzahlen in einer Klasse (Richtwert ist hier ungefähr die Hälfte der Kinder) kann die Schulleitung in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt für 5 Tage Distanzunterricht anordnen. Das Gesundheitsamt entscheidet nach Meldung durch die Schule wieder, ob zusätzlich eine Quarantäneanordnung für die Klasse ausgesprochen wird.

Da vollständig geimpfte und genesene Schülerinnen und Schüler (die genauen Richtlinien entnehmen Sie bitte dem Informationsschreiben) von einer Quarantäne gegebenenfalls ausgenommen sind und dies bereits auf einige Kinder unserer Grundschule zutrifft, bitte ich Sie die Klassenlehrerin Ihres Kindes zu informieren, wenn Ihr Kind den vollständigen Impfschutz oder Genesenenstatus erreicht hat. Bei Vorlage des entsprechenden Nachweises dokumentiert und bescheinigt die Lehrkraft diesen gerne für unsere Schule.

Da die geänderten Maßnahmen eventuell den Schutz vor Ansteckungen in den Klassen ändern können, bitte ich Sie nochmals eindringlich darum Ihr Kind nur in die Schule zu senden, wenn es gesund ist. Im Zweifelsfall und bei möglichen Kontakten mit infizierten Personen ergänzen Sie bitte auch zu Hause eigenverantwortlich mit weiteren Testungen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung im Namen der gesamten Schulfamilie!

Elternrundschreiben des Kultusministeriums vom 2. Februar 2022:

Elterninformation Umgang mit Infektionsfällen an Schulen